Aktuelles Einsatzabteilung

Erfahren Sie hier das Neuste aus der Einsatzabteilung.

Hilfeleistungseinsatz in Gießen

Am 30.05.2018 wurden die Feuerwehren aus Laufdorf und Schwalbach gegen 5 Uhr zu einem ungewöhnlichen Einsatzziel beordert. Ziel für die 11 Schöffengrunder Einsatzkräfte war die Stadt Gießen, die in der vorherigen Nacht von einem schweren Unwetter mit Starkregen heimgesucht wurde.

Aus dem Lahn-Dill-Kreis wurden neben der Feuerwehr Schöffengrund auch die Feuerwehr Bischoffen, Hüttenberg, Solms und Ehringshausen alarmiert, um die Kameraden aus dem Landkreis Gießen abzulösen, die bereits die gesamte Nacht pausenlos in und um Gießen im Einsatz waren.

33990809 1776022285791260 2214118631078363136 n

 In der Egerländer Straße konnten das Wasser mit Hilfe einer Tauchpumpe schnell aus zwei Kellerräumen heraus gepumpt werden.

IMG-20180530-WA0034

Als langwieriger erwies sich der zweite Einsatzauftrag. Hier pumpten unsere Kräfte zusammen mit der Feuerwehr Dautphetal-Holzhausen bis in die Mittagsstunden Wasser von dem überfluteten Aussengelände eines Kindergartens zurück in den angrenzenden Bach. Eingesetzt wurden hier insgesamt 5 Tauchpumpen und eine TS.

IMG-20180530-WA0030

Dieser Bach überflutete nicht nur den Radweg, sondern auch den Spielplatz des Kindergartens. Da das Kindergartenareal von einem Damm entlang des Baches abgegrenzt ist, konnte das Wasser nicht auf natürlichem Wege abfließen.

 

 

 

Einsatzabteilung in London

Gruppenbild London 2018

Kurztrip nach London vom 09.-11.03.2018

Zum Flughafen Frankfurt ging es zunächst für die 20 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung am Freitag in nächtlicher Frühe. Ziel des Fluges war die britische Hauptstadt London.

Auf dem Programm standen neben den klassischen Sehenswürdigkeiten der Milionen-Metropole an der Themse natürlich auch der gesellige Teil, zu dem die zahlreichen Londoner Pubs einluden.

Neben einer Bustour durch das Stadtzentrum und einer Schifffahrt auf der Themse war sicherlich der Besuch einer Londoner Feuerwehrwache im Stadtteil Paddington ein weiteres Highlight der Reise.

Hier konnte sich unsere Reisegruppe ein Bild von der Arbeit der Berufsfeuerwehr London machen. Nach der Besichtigung des Wachgebäudes und des Fuhrparks wurde natürlich auch über Verschiedenstes mit den Kameraden aus London gefachsimpelt.

Die London Fire Brigade zählt mit etwa 6000 Mitarbeitern auf 103 Feuerwachen zu einer der weltweit größten und vielbeschäftigsten Berufsfeuerwehren. In deren Zuständigkeitsbereich leben etwa 8,5 Milionen Menschen.

 

 

 

 

Feuerwehr Schöffengrund erhält digitale Funkmeldeempfänger

Anfang Dezember 2017 werden die digitalen Funkmeldeempfänger (Pager) an die Schöffengrunder Einsatzkräfte ausgegeben. Diese Pager, auch "Piepser" genannt, ersetzten die teilweise bis zu 30 Jahre alten analogen Geräte. Nachdem bereits 2014 die Funktechnik auf den Einsatzfahrzeugen durch digitale Funkgeräte ersetzt wurde, wird nun auch die Alarmierungstechnik in gesamten Bundesland sukzessive auf das digitale TETRA-Funknetz umgerüstet.

Alle hessischen Feuerwehren erhalten den Pager P8GR des Herstellers Airbus.

P8GR

Weiterlesen: Feuerwehr Schöffengrund erhält digitale Funkmeldeempfänger